Henning
Gailing
Kontrabass

Martin Sasse Trio feat. Steve Grossman

Like Someone in Love
(Altes Pfandhaus, Köln)

MEHR VIDEOS

Henning is an outstanding bass violinist, player and instructor.

Lee Konitz

A beat like Charles Mingus. Marvellous arco-playing!

John Ruocco

Gailing is certainly one of the few modern bass players saturated with the sounds of Oscar Pettiford, Paul Chambers and
Israel Crosby.

John Goldsby

Arrow
Arrow
Slider

Biographie

Ein großer Sound, bodenständiger Groove und melodiöses Solospiel charakterisieren den in der Szene sehr gefragten Kölner Bassisten Henning Gailing. Seit 25 Jahren spielt er mit dem Pianisten Martin Sasse zusammen. In Live- und Studiosituationen arbeitete er u.a. mit bekannten amerikanischen und europäischen Musikern wie:

Tourneen u.a. mit Lee Konitz, Mark Murphy, Steve Grossman, Kevin Mahogany, Jimmy Cobb, Vincent Herring, Peter Bernstein, Dennis Mackrel, Philipe Catherine, Scott Hamilton, Tony Lakatos, Dick Oatts, Jochen Rückert

CD-Produktionen u.a. mit Charlie Mariano, Steve Grossman, Echos of Swing, Vincent Herring, Peter Bernstein, Gregory Hutchinson, Martin Sasse, Silvia Droste, Kevin Mahogany, Tom Gaebel, Thomas Anders, Thomas Rückert, Matthias Erlewein, Paul Kuhn Big Band, Tony Lakatos

Konzerte u.a. mit Dan Barrett, Brian Lynch, Joe Diorio, Jiggs Whigham, Judy Niemack, John Marshall, John Ruocco, Eathon Iverson (Bad Plus), Bill Dobbins, Antti Sarpila, Ferdinand Povel, Jesse van Ruller, Jorge Rossi, Greetche Kauffeld, Matt Wilson, Bert Joris, Bruno Castellucci, Olaf Polziehn, Paul Heller, Engelbert Wrobel Peter Fessler , NDR Big Band und HR Big Band, Dusko Goykovich, Howard Arlden, Martijn Vink, Jochen Rückert, Mario Gonzi, Bill Allred, Rossano Sportiello

Festivalauftritte u.a.2006 Jazzfest Rotterdam (Peter Bernstein), 2007 Istanbul Jazzfestival (Mark Murphy), 2008 Northsea Jazzfestival (Mark Murphy), 2009 Glasgow Jazzfestival (Lee Konitz), 2009 Brecon Jazzfestival (Lee Konitz), 2010 Pori Jazzfestival (Lee Konitz), 2013 Novi Sad Festival (Steve Grossman), 2013 Maastricht Jazzfestival (Scott Hamilton), 2014 Dubai Jazzfestival (Steve Grossman), 2007, 2011, 2015, 2016 Ascona Jazzfestival (various Artists)

PRESSEKIT
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

Malte Dürrschnabel Quartet:
Strayhorn (2014) Laika

Martin Sasse Trio & Steve
Grossman: Take The D Train (2013)
Nagel Heyer

Saxophon– Steve Grossman
Piano– Martin Sasse
Bass – Heninng Gailing
Drums – Joost Van Schaik

Bild ist nicht verfügbar

Echos of Swing + Guests: BIX (erscheint 09/2016) ACT

Echos of Swing feat.
Posaune – Shannon Barnett
Bass – Heninng Gailing
Saxophon – Mulo Francel
Drums – Pete York

Altsax, Klarinette– Malte Dürrschnabel
Klavier – Rainer Böhm
Bass– Henning Gailing
Drums – Silvio Morger "

Bild ist nicht verfügbar

Matthias Erlewein - For All
Hansahausstudios, Bonn 2016

Tenor Saxophone - Matthias Erlewein
Bass - Henning Gailing
Drums - Hendrik Smock

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

The Three Tenors Of Swing:
On Stage (2013)

Antti Sarpila, Frank Roberscheutenn Engelbert Wrobel
Piano – Chris Hopkins
Gitarre – Rolf Marx
Bass – Henning Gailing
Drums – Oliver Mewes

Martin Sasse Trio & Charlie Mariano – Good TImes (2010), Nagel Heyer

Eddie Erickson –
I'm Old-Fashioned (2009) Arbors

Vocals/Gitarre – Eddie Erickson
Tenor Sax / Klarinette – Antti Sarpila
Posaune – Bill Allred
Trompete – Menno Daams

Charlie Mariano – Saxophone
Martin Sasse – Piano
Heninng Gailing – Bass
Hendrik Smock – Drums

Bild ist nicht verfügbar

Martin Sasse Trio – trio classics volume II (2011)

Martin Sasse – Piano
Heninng Gailing – Bass
Joost Van Schaik – Drums

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

Silvia Droste – From Dusk To Dawn (2009) Laika

Silvia Droste – vocals
Martin Sasse – piano
Henning Gailing – bass
Joost van Schaik – drums
Berthold Matschat – harmonica

Martin Sasse Trio – Still Still Still: A Christmas Collection (2009) Nagel Heyer

Denis Gäbel –  Love Call
(2009) Nagel Heyer

Saxophon – Denis Gäbel
Saxophon- Jasper Bloom
Bass – Henning Gailing
Drums – Hendrik Smock
feat. Pablo Held (Piano)

Piano – Martin Sasse
Bass – Henning Gailing
Drums – Hans Dekker

Bild ist nicht verfügbar

Kevin Mahogany & Tony Lakatos : The Coltrane Hartman Fantasy Vol.1 (2009) Skip

Vocals – Kevin Mahogany
Tenor Sax – Tony Lakatos
Piano – Thomas Rückert
Bass – Henning Gailing
Drums – Martijn VInk

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

Martin Sasse Trio –
trio classics (2007)

Martin Sasse – Piano
Heninng Gailing – Bass
Joost Van Schaik – Drums

Tom Gäbel – Big Band Good Life (2007) Edel

Bild ist nicht verfügbar

Silvia Droste – Piano Portraits.
(2005) Laika

Gesang – Silvia Droste
Piano – Martin Sasse
Bass – Henning Gailing
Drums - Joost van Schaik

Bild ist nicht verfügbar

Denis Gäbel – Keep On Rolling
(2007) Nagel Heyer

Saxophon – Denis Gäbel
Saxophon- Jasper Bloom
Bass – Henning Gailing
Drums – Hendrik Smock

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

Martin Sasse Trio & Vincent Herring – Close Encounter (2004) Nagel Heyer

Vincent Herring – Saxophon
Martin Sasse – Piano
Hendrik Smock – Drums
Heninng Gailing – Bass

Tuey Connell – Under the Influence (2003)
Minor Music

Vocals / Gitarre – Tuey Connell
Saxophon – Geof Bradfield
Piano – Steve Klink
Bass – Henning Gailing
Drums – Markus Rieck

Steve Klink – Places To Come From, Places To Go (2002) minor music

Piano, Keyboards – Steve Klink
Bass – Henning Gailing
Drums – Kruno Levačić

Bild ist nicht verfügbar

Martin Sasse Trio with Peter Bernstein – A Groovy Affair (2003) Nagel Heyer

Piano – Martin Sasse
Guitar – Peter Bernstein
Bass – Henning Gailing
Drums – Hendrik Smock

Bild ist nicht verfügbar

Martin Sasse Trio –
Here we Come (2000)
Nagel Heyer

Martin Sasse – Piano
Heninng Gailing – Bass
Hendrik Smock – Drums

Bild ist nicht verfügbar

Steve Klink Trio  – Blue Suit
(1999) Emotion (ACT)

Piano – Steve Klink
Bass - Henning Gailing
Drums – Gregory Hutchinson

Arrow
Arrow
Slider

Bocholter JazzAbende

Seit 1999 organisiere ich zusammen mit dem Kinodrom in Bocholt die Bocholter JazzAbende. Mittlerweile sind wir bei der 88. Veranstaltung und Musiker wie Steve Grossman, Peter Bernstein, Vincent Herring oder Scott Hamilton und Jimmy Cobb haben mit Martin Sasse und mir in Spencers Bar die kleine Bühne geteilt.

Die künstlerische Idee hinter der Reihe: in den ersten Jahrzehnten der Kunstform Jazz war es durchaus üblich das Jazzsolisten ohne eine eigene Band durch die Welt tourten und jeweils vor Ort mit den lokalen Rhythmusgruppen auftraten. Viele großartige Konzerte und Tonaufnahmen haben in solchen Konstellationen stattgefunden. Das Wynton Kelly Trio, das Red Garland Trio oder auch das Oscar Peterson Trio haben die Kunst des Begleitens seither geprägt. Als ich vor fast 30 Jahren mit meinem Freund Martin Sasse anfing mich für den Jazz zu interessieren waren wir beeindruckt und begeistert von diesem Konzept. Heute nach all der Erfahrung mit unseren Gästen aus dem In- und Ausland ist unser Trio zu einer kompakten Einheit gereift auf deren stilsicheres Einfühlungsvermögen gerne zurückgegriffen wird. Das Ergebnis kann man bei jedem JazzAbend wieder erneut bewundern.
Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Herrn Rolf Bresser vom Kinodrom der uns in der Anfangszeit finanziell sehr dabei unterstützt hat bekannte Jazzsolisten aus Amerika oder anderen Europäischen Ländern zu verpflichten. Ohne diese Unterstützung ist es heute natürlich schwieriger die Messlatte hochzuhalten aber unsere Gäste kommen nach wie vor sehr gerne um mit uns vor unserem begeisterungsfähigen Bocholter Publikum zu spielen.
Manchmal habe ich auch schon mit der Konzeptidee gebrochen und Bands eingeladen mit denen ich regelmäßig spiele oder aber auch Besetzungen zusammengestellt die so noch nie zusammen gespielt haben. Dabei ist oft großartige Musik entstanden.
Ich würde mich sehr freuen wenn es weiterhin möglich bleibt diesen kleinen auf lediglich private Initiative gestützten Pfeiler des Bocholter Kulturbetriebs zu erhalten.

Aktuelle Termine und Informationen sind hier zu finden.

KONZERTE (AUSWAHL)

Frank Roberscheuten Quartet feat.: Rossano Sportiello
8.3.2017 Bocholt Kinodrom

Paul Heller Trio feat.: Adam Nussbaum
10.3.2017, Iserlohn Fachhochschule

Jazzfestival Hotel Ascona
5. bis 9.3.2017

Frank Haunschild/Thomas Rückert Quartet
10.5.2017, Bocholt Kinodrom

Frank Roberscheuten Quartet
12. bis 17.5 2017

Oberhaching Jazz Festival
18./19.5 2017, Oberhaching

PAK Pädagogischer Arbeitskreis Kontrabass
3. bis 6.6 2017, Landesmusikakademie Heek

Scott Hamilton Quartet
4.6.2017 Jazz Ralley Düsseldorf

Scott Hamilton Quartet
6.6.2017, Storckshof Dortmund

Scott Hamilton Quartet
8.6.2017, Bonn

Scott Hamilton Quartet
9.6.2017, Düren

Scott Hamilton Quartet
10.6.2017, Jazzkeller Frankfurt

Jazzfestival Burg Lüdinghausen
1.bis 2.7.2017 Lüdinghausen

Jazzin’ July, Jazz Workshop
3.-8.7 2017, Valkenswaart, NL

UNTERRICHT


Ich unterrichte an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz, der Rheinischen Musikschule Köln sowie der Musikschule Bocholt. Außerdem bin ich regelmäßig Dozent bei Jazzin‘ July (Valkenswaard/NL) und dem Basscamp NRW (Heek/DE). Privatunterricht auf Anfrage.

KONTAKT

Mobil: 0178-4395780
henning@henninggailing.de